Erläuterung des Einkaufs-Dashboards

Zurzeit gehen die Bestellungen der Käufer noch auf unterschiedlichen Wegen bei den Gärtnern ein, über Telefon, E-Mail, WhatsApp usw. Aus diesem Grund kommt es öfters vor, dass Käufer anhand von Angebotszeilen bestellen, die nicht stimmen (abweichende Preise, Beladungen usw.). Vor Jahresende müssen alle Bestellungen zu 100 % digital aufgegeben werden, was bedeutet, dass auf die korrekten Angebote der Gärtner immer digital bestellt werden soll. Dazu haben wir das Einkaufs-Dashboard entwickelt. Das Einkaufs-Dashboard ist ein Bestandteil von „Floriday für Käufer“. Das Einkaufs-Dashboard sucht zu den digital eingegebenen Bestellungen nach übereinstimmenden Angebotszeilen, welche die Gärtner in Floriday eingetragen haben. Bestellungen, die nicht mit eine Angebotszeile aus Floriday übereinstimmen, können mithilfe des Einkaufs-Dashboards allerdings passend gemacht werden.

Wir erzählen Ihnen gerne mehr über das Einkaufs-Dashboard: Wann Sie es brauchen und wann nicht, und wie es funktioniert. Lesen Sie mehr darüber.

Wann verwendet man das Einkaufs-Dashboard?

Für eine 100%ig digitale Bestellung werde ich...

Mein eigenes Softwarepaket mittels VMP- oder API-Schnittstelle an Floriday koppeln.
In diesem Fall brauchen Sie das Einkaufs-Dashboard nicht, weil das Angebot immer mit dem Angebot der Gärtner in Floriday übereinstimmt. Sie bestellen dann also über korrekte Angebotszeilen in Floriday, was immer zu Bestellungen führt, die direkt an die Gärtner übermittelt werden.

Florecom-Aufträge verschicken...
In diesem Fall brauchen Sie das Einkaufs-Dashboard für die Bestellungen, die nicht mit dem Angebot der Gärtner übereinstimmen. Mit Florecom senden Sie Ihre Bestellungen an Floriday. Das bedeutet, dass Sie kein korrektes Angebot abrufen, was mit einer VMP- oder API-Schnittstelle immer der Fall ist. Deshalb kommt es in manchen Fällen zu Bestellungen, die nicht mit den Angebotszeilen der Gärtner in Floriday übereinstimmen. Zum Beispiel, weil die Angebotszeile nicht mehr gültig ist oder der Preis bzw. die Beladung sich geändert hat. Das Einkaufs-Dashboard dient nun dazu, ein Match zwischen diesen nicht übereinstimmenden Bestellungen und den Angebotszeilen herzustellen.

Lesen Sie nachstehend, wie das Einkaufs-Dashboard funktioniert.

Wie funktioniert das Einkaufs-Dashboard?

Wenn Sie das Einkaufs-Dashboard für die Verarbeitung Ihrer Bestellungen brauchen, schicken Sie diese zunächst an das Einkaufs-Dashboard. Das ist auf unterschiedlichen Arten möglich:

  • Versendung von Florecom-Aufträgen
  • Manuelle Eingabe von Bestellungen
  • Hochladen von Bestellungen in Excel aus Ihrem eigenen System

Nach der digitalen Eingabe Ihrer Bestellungen vergleicht das Einkaufs-Dashboard Ihre Bestellungen mit den in Floriday befindlichen Angebotszeilen. Unter Angebotszeilen ist das Angebot an Blumen und Pflanzen zu verstehen, das die Gärtner online gestellt haben. Gibt es ein Match zwischen Ihrer Bestellung und den Angebotszeilen, wird sogleich eine Bestellung erstellt und Sie selbst brauchen nicht mehr tätig zu werden. Das wird für etwa 80 % der Bestellungen zutreffen. Die übrigen 20 % der Bestellungen, für die es kein Match gibt, werden im Einkaufs-Dashboard angezeigt. Der Grund für ein fehlendes Match kann darin liegen, dass das Angebot gerade abgelaufen ist oder dass sich die Preise geändert haben. Um dafür zu sorgen, dass solche Bestellungen nicht vom Tisch fallen, werden sie im Einkaufs-Dashboard unter dem Reiter „Maßnahme erforderlich“ angezeigt. Unter diesem Reiter finden Sie Ihre Bestellzeilen, die vom bestehenden Angebot in einem der Parameter Preis, Beladung oder Verfügbarkeit abweichen.

Sie als Käufer haben dann verschiedene Möglichkeiten, solche Bestellungen weiter zu bearbeiten:

  • Sie geben die Bestellung anhand der vom Gärtner angegebenen Parameter in Bezug auf Preis, Beladung oder Verfügbarkeit ein. Das sind dann also andere Preise und/oder Beladungen und/oder Verfügbarkeiten, als die von Ihnen eingegebenen.
  • Sie richten eine Anfrage auf der Basis Ihrer Bestellung an den Gärtner, die dieser akzeptiert, sodass eine korrekte Angebotszeile entsteht. In dem Fall muss der Gärtner also auch tätig werden. Der Gärtner erhält für die Reaktion auf die Anfrage eine Deadline.
  • Sie suchen eine alternative Angebotszeile, um darauf eine Bestellung abzugeben. Wenn ein Artikel nicht verfügbar ist, zeigt das Einkaufs-Dashboard nämlich Alternativen an. Auf diese Alternativen können Sie ganz bequem bestellen. Das kann zu einer Bestellung eines anderen Artikels bei einem anderen Lieferanten führen.

Künftig können Sie Ihre Bestellungen im Einkaufs-Dashboard auch mit Track and Trace nachverfolgen. Dabei sehen Sie genau, welchen Status Ihre Bestellung hat. Außerdem können Sie ganz bequem mit Kollegen zusammenarbeiten. Sie sehen genau, welcher Ihrer Kollegen gerade an einer bestimmten Angebotszeile arbeitet. So vermeiden Sie doppelte Arbeit.

Welche Vorteile hat das Einkaufs-Dashboard für den Käufer?

Es zeigt auf, welche Bestellungen nicht mit den Angebotszeilen der Gärtner matchen und in welchen Parametern Ihre Bestellung abweicht (Preis, Beladung, Verfügbarkeit).

Es zeigt Alternativen auf, sodass Sie ein alternatives Produkt bestellen können, wenn der von Ihnen gewünschte Artikel nicht lieferbar ist.

Es sucht immer ein passendes Angebot für Ihre Bestellung.

Weitere Informationen

  • Sie möchten das Versenden von Florecom-Aufträgen mithilfe des Einkaufs-Dashboards einmal testen? Dann senden Sie bitte eine E-Mail an.
  • Haben Sie noch Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen? Wenden Sie sich dann bitte an einen unserer Floriday-Experten, entweder per E-Mail an support@floriday.io oder telefonisch unter +31 174 352070.

Brauchen Sie Hilfe?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Floriday maakt gebruik van analytische cookies om uw ervaring op onze website te verbeteren, om uw voorkeuren te onthouden en om informatie te kunnen geven waardoor de website kan worden verbeterd.


Door op akkoord te klikken, geeft u toestemming om Cookies te gebruiken.

 Klik hier 

voor meer informatie.

Ja, ik ga akkoord