Kwekers

Vereinfachte Erstellung von Uhr-Lieferscheinen nach Test mit Gärtnern
So arbeiten wir gemeinsam mit den Nutzern an der Entwicklung von Floriday

4 minuten
Gepost op  14 Mai 2021 door Daniëlle van der Peet

Ende April fanden zwei Workshops statt, in denen mit den Gärtnern zusammen über die einfachere Erstellung von Uhr-Lieferscheinen in Floriday nachgedacht wurde. Zweck dieser Verbesserung ist eine benutzerfreundlichere Funktion. Diese Verbesserungen gehören zum neuen Konzept bei Floriday, das Anfang April an den Start ging. Insgesamt beteiligten sich an diesen Workshops etwa zehn verschiedene Gärtner*, sodass das Nutzer-Feedback bereits in einem Frühstadium mitgewogen wird.
 
Die Verbesserungen bei der Uhr-Funktion sollen die Arbeit erleichtern. Letztlich soll die Anzahl der Klicks und der gezeigten Bildschirme reduziert werden und die Nutzer sollen Gelegenheit erhalten, Eingaben zu korrigieren. Neben diesen Verbesserungen zur Benutzerfreundlichkeit möchten wir die Nutzer verstärkt und im früheren Stadium mithilfe der Ideation-Sitzungen bei der Entwicklung von Funktionen miteinbeziehen. Diese Workshops, in denen Gärtner und Käufer im Vorfeld zum Mitdenken und Feedback aufgefordert werden, finden noch vor der Entwicklung einer Funktion statt. Auf diese Weise werden die Funktionen den Marktgegebenheiten besser gerecht. In der Abbildung unten ist dies Schritt 3 des „Floriday Entwicklungsprozesses“.

„Weniger Klicks und mit nur einem Bildschirm arbeiten“

In den Workshops über die Uhr-Lieferscheine wurde zwei Gruppen von Gärtnern ein erster Entwurf verbesserter Bildschirme vorgestellt. Bas La-Graauw von Floriday: „Der derzeitige Ansatz für die Erstellung der Uhr-Lieferscheine ist auf die Versteigerungsart der Zukunft hin konzipiert. Hierbei werden das Angebot und die praktische Verarbeitung der Lieferung entkoppelt. Da die Landesweite Versteigerung noch nicht operativ ist, können die Gärtner nicht von dieser Funktion profitieren, sondern müssen ihrer Aussage nach erst viele Schritte durchlaufen. Bei diesem Verbesserungsvorschlag fallen viele Klicks weg, indem wir über eine Verknüpfung direkt eine Uhrenpartie erstellen. In diesem Konzept sieht der Gärtner nur noch einen Bildschirm, auf dem er die Herkunft, die Versteigerung, die Versteigerungsgruppe und das Versteigerungsdatum auswählen kann. Später kann zudem leichter auf Schablonen zurückgegriffen werden.“

Korrekturen Uhr-Lieferscheine möglich

Die Möglichkeit, Korrekturen anzubringen, war ein von vielen Gärtnern geäußerter Wunsch. Im Vorschlag zur neuen Uhrenpartie ist die Bearbeitung von Artikelinformationen auch nach Erstellung der Uhrenpartie noch möglich. Die korrigierte Version wird nochmals gespeichert und an die Versteigerung geschickt.

Arbeiten im „Uhrenmodus“

Leonard van Wijk, LionStar, ist einer der Teilnehmer bei der Ideation-Sitzung: „Die von uns genannten Punkte wurden gut aufgegriffen. Das ist sehr erfreulich. Ich hatte noch vorgeschlagen, alle Uhr-Lieferscheine auf einem anstatt, wie jetzt, auf zwei Bildschirmen anzuzeigen.“ Bas erläutert: „Vor allem, wenn man als Gärtner nur Uhrenpartien erstellt, möchten wir erreichen, dass man später im ‚Uhrenmodus‘ von Floriday arbeiten kann. Dann erscheinen auch nur die für den Uhrennutzer relevanten Funktionen.“

Folgeschritte

Derzeit wird das Nutzerfeedback ausgewertet und anschließend vom Entwicklerteam von Floriday aktiv in der Software verarbeitet. Danach werden einige Nutzer („early acces users“) gebeten, die Funktion zu testen. Das daraus gewonnene Feedback nutzen wir zur Verbesserung von Funktionen, bevor wir diese für alle Nutzer freigeben. Allen Erwartungen nach wird diese verbesserte Version des Uhr-Lieferscheins demnächst online gehen. Die heutige Erstellungsart eines Uhr-Lieferscheins bleibt parallel dazu verfügbar.

Möchten Sie auch mitmachen?

Wir suchen Nutzer, die uns helfen, Funktionen zu testen. Für die Funktionstests wählen wir Nutzer aus, die für die eingereichten Wünsche in dem Fahrplan gestimmt oder sich selbst dazu angemeldet haben. Anmeldung ist auch auf dieser Seite möglich.

*Folgende Gärtnereien haben an den Ideation-Sitzungen teilgenommen und mit sachdienlichen Hinweisen und Änderungsvorschlägen zur Verbesserung der Uhrenbildschirme in Floriday beigetragen: Chrywijk, J. van Boksel Summerflowers, LionStar, Orchid Gardens, Atlas Peonies, S.C. Zwarts u. a., Koper Bolbloemen, M.G.A. Keijzer, Borst Bloembollen, Van Egmond Matricaria.

Floriday verwendet analytische Cookies, um Ihre Erfahrungen auf unserer Website zu verbessern, um Ihre Präferenzen zu speichern und um Informationen zur Verbesserung der Website bereitzustellen.


Indem Sie auf Zustimmung klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 

 Klicken Sie hier 

für weitere Informationen.

Ja, ich stimme zu